Blog

iSCM auf der TOP 2018

iSCM auf der TOP 2018

iSCM vertreten auf der ITK-Messe TOP 2018

Das Institut für Information & Supply Chain Management vertreten auf der Ingram Micro Messe TOP 2018. Mit mehr als 4500 Teilnehmern und 160 Aussteller zählt die Messe zu den wichtigsten ITK-Messen Deutschlands. Neben namenhaften Ausstellern wie Lenovo, Samsung oder Adobe war auch für ausreichend „Denkstoff“ im Rahmen von diversen Workshops und Vorträgen gesorgt.Auf der Hauptbühne gab es dabei interessante Key-Notes von Microsoft, Cisco und in Person von Prof. Dr. Rudi Aunkofer auch durch das Institut für Information & Supply Chain Management.

In der Key-Note sprach Prof. Aunkofer vor allem den aktuellen Stand der Digitalisierung an und den Wendepunkt an dem wir uns gerade befinden. Wir bewegen uns von einem Industriezeitalter hin zu einer digitalen Welt. So sollte uns bewusst sein: wer Dinge noch so wie gestern macht, wird irgendwann vor Problemen stehen –  die entscheidende Frage ist hierbei jedoch: wann ist „irgendwann“? Es ist unumstritten, dass die Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette Einfluss nehmen wird und neue Spielregeln mit sich bringt, denn in einer digitalen Welt kommt es auf mehr Dinge an wie in einer nicht-digitalen Welt. Aktuelle Analysen zeigen jedoch, ganz ist die Digitalisierung in den Channels noch nicht angekommen und so existieren beide Geschäftswelten noch parallel. Im Anschluss an die Key-Note fand noch der eine oder andere interessante Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Messe zum Thema Digitalisierung statt.  Für das Institut war es eine interessante und spannende Erfahrung auf der TOP 2018 vertreten zu sein.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.