Das Institut

Forscher. Berater. Wegbereiter.
Über uns

Das Institut für Information & Supply Chain Management wurde in Kooperation mit dem Stiftungslehrstuhl des GfK Vereins gegründet, um Forschungsvorhaben zum Themengebiet „Supply Chain Management“ und andere handelsnahen Forschungsfeldern zu stärken. Der GfK-Stiftungslehrstuhl für Information- & Supply Chain Management wurde 2015 eingerichtet und ist an der Hochschule für angewandtes Management im Bereich der Fakultät Betriebswirtschaft angesiedelt.

Das Institut soll dazu beitragen, den Transfer der Erkenntnisse aus der Forschung in die Lehre zu unterstützen und branchenfokussierten Studienprogrammen für die Studentinnen & Studenten der Hochschule innovativ wie praxisnah zu gestalten.

Zu den wichtigsten Zielen des Lehrstuhls und dem gleichnamigen Institut zählt das Bereitstellen von Forschungsergebnissen aus den Bereichen Digital Transformation sowie Technology & Innovation in Form von unterschiedlichen Reports und Analysen.

Durch die Kooperation mit dem GfK Verein, ist das Institut Ihr Ansprechpartner für fundierte Datenanalysen aus globalen Supply Chain Insights – vor allem in den Märkten der HighTech Industrie. Damit bietet das iSCM eine einzigartige Grundlage, um Ihr Unternehmen für den Wettbewerb und zukunftsrelevanten Entscheidungen zu stärken.

Die Stifterin – der GfK Verein

Zu den wichtigsten Aufgaben der Grundlagenforschung des GfK Vereins zählen die Entwicklung neuer Marktforschungsinstrumente und die Erforschung aktueller Trends in Forschung und Gesellschaft, die für die Konsumforschung und das Marketing heute relevant sind oder es in Zukunft voraussichtlich sein werden.

 

Profil des iSCM

Digital Transformation. Management von Wertschöpfungsketten. Informationmangement

The Times They Are Changin’…

In den Medien lesen wir täglich eine Vielzahl von gut klingenden, manchmal aber nur bedingt verständlichen Begriffen: Internet of Things, Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, Disruptive Innovation, Robotik, Virtualisierung oder Augmented Reality. Hinter all diesen Begriffen verbirgt sich letztendlich das zentrale Thema des Jahres 2018 wie auch der kommenden Jahre – die Digitale Transformation.

Die Entwicklungsgeschwindigkeit von Produkten ist nicht mehr linear, sondern exponentiell. Die Dimension Zeit wie auch Flexibilität erhalten eine vollkommen neue Bedeutung im Kontext des Produktmanagements und so sehen sich Industrie und Handel vor großen Herausforderungen als auch Chancen.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen,  ermöglicht  das Institut für Information & Supply Chain Management Interessierten und Entscheidern Smart Insights durch regelmäßige Publikationen und Analysen zum Themenkomplex. Die Diskussion der Digitalen Transformation erfolgt dabei unter anderem entlang der gesamten Supply Chain für technische Gebrauchsgüter. Neben dem Wertschöpfungsprozess, betrachtet das Institut auch den Prozess des Informationsmanagements. Im Fokus stehen hierbei Aspekte wie die Informationsversorgung, die Sammlung und Aufbereitung von entscheidungsrelevanten Informationen, sowie die Koordination von Informationen im Rahmen von Innovationsprozessen.

Gestalten Sie die Zukunft mit uns!

“It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change.”

Charles Darwin

 

Institutsmanagement

Prof. Dr. Rudolf Aunkofer
+49 171 30 37 46 8
rudi.aunkofer@gfk.com

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.